Etwas Neues in der Kosmetik : Mizellen Technologie?

Etwas Neues in der Kosmetik : Mizellen Technologie?

Überall liest man es, Mizellen Technologie. Was ist das?

Es soll wie ein Staubsauger oder Magnet wirken und Schmutzpartikel von der Haut lösen, viel einfacher und besser als herkömmliche Produkte.

Mizellen sind grundsätzlich nichts Neues denn immer wenn ein Reinigungsmittel mit Wasser in Berührung kommt, entstehen Mizellen. Es beschreibt die Struktur wie sich Seifenmoleküle zusammenlegen.

Hmmmm, was ist das jetzt neu bzw. anders? Es hört sich an wie ein Marketing-Gag.  Ist es aber nur in einem gewissen Maß. Die Nanotechnologie macht es möglich das die Mizellen pflegende Wirkstoffe wie Vitamin A und E in tiefere Hautschichten transportiert werden. Und: Diese sind extrem gut verträglich!

Im Gegensatz zu Wasser und Seife, die die Haut nur oberflächlich von Schmutz
befreien und noch dazu den Säureschutzmantel angreifen, entfernen Reinigungsprodukte mit Mizellen äußere Unreinheiten sanft.
Die reinigenden Moleküle umhüllen Schmutzpartikel und ziehen sie wie ein Magnet an.
Sogar wasserfeste Partikel wie Öle lassen sich so problemlos entfernen.

In der Hautpflege beutet das ein 3 in 1 Produkt: Hautcreme, Gesichtswasser und Reinigungslotion die es sogar schafft wasserfestes Augen Make-up zu entfernen.

Was mir aber dabei besonders gut gefällt ist, dass die Haarpflegeindustrie sofort auf den Zug aufspringt und neue Reinigungsprodukte auf den Markt bringt die eine starke Reinigungsleistung besitzt, jedoch sanft genug sind für die tägliche Reinigung!

Bei der neuen Pflegeserie von Redken „Clear Maniac“ ist zudem eine neue Neofresh-Technologie enthalten. Diese patentierte Geruchsneutralisierungstechnologie, die unangenehmen Geruch abstößt und dafür sorgt das, das Haar möglichst lange „frisch bleibt“. Die zwei neuen Produkte sind natürlich auch sulfatfrei und silikonfrei.

Ich freue mich drauf!

Werbeanzeigen

Erhöhung des Salonumsatzes, so leicht gehts!

Erhöhung des Salonumsatzes, so leicht gehts!

Heute möchte ich mal etwas darüberschreiben, das ein perfekter Haarschnitt nicht ausreicht um den Kunden an den Salon bzw. an den Friseur zu binden.

Wir Friseure arbeiten genauso in einem industriellen Umfeld und der heißt: „Schönheit, Wellness und Entspannung vom Alltag!“ Man kann das Ganze auch Beautyindustrie nennen und diese ist ständig im Wachsen! Gott sei Dank!!!

Also ist es ebenso notwendig das auch der eigene Friseursalon jedes Jahr wächst und mehr Umsatz generiert! Wenn das so ist, brauchst du diesen Beitrag nicht mehr fertiglesen.

Stagniert dein Salon oder lukrierst Du weniger Umsatz dann solltest du folgende fünf Punkte beachten:

  1. Auf internationalen Trends werden die Kunden beraten und der Haarschnitt wir in höchster Qualität am Kunden umgesetzt. Schön und Gut, ist auch von großen Vorteil. Keine Frage – aber was tun, wenn das keiner auf der Straße oder im Ort weiß, dass ich der beste bin?
    Erfolgreiche Friseurunternehmer investieren viel in Marketing den das sorgt für mehr Umsatz und jede Menge neue Kunden! Werbung muss heute Offline und Online erfolgen und das ständig!
  2. Perfekte Dienstleistung reicht heute einfach nicht mehr aus. Kundenservice ist ein wesentlicher Faktor um die Bindung an das Unternehmen zu erhöhen. Ein Mehrwert für Kunden sorgt für die gewisse Differenzierung zu den Mitbewerbern. Ein oder mehrere unter Umständen kostenlose Services, das der Kunde NICHT erwartet sorgen dafür das man in Erinnerung bleibt und das der Kunde nicht zum Nachbarsalon abwandert.
  3. Keine Kundenkartei? Großes Manko, gerade im digitalen Zeitalter ist es notwendig einen Überblick über die Anzahl an Neukunden zu haben oder wieviel Websitebesucher auf der Homepage landen. Dies sind relevanten Indikatoren ob eine Marketingaktion erfolgreich ist oder nicht.
    Im  Kontakt mit den Kunden bleiben ist angesagt, Geburtstagswünsche und laufende Aktionen über E-Mail kosten kein Geld. Sind aber notwendig um eine Bindung für Leben an den Lieblingsfriseur zu ermöglichen. Eine gut gepflegte Kundenkartei ist bares Gold!!!
  4. Kundenbindungsprogramme sind nicht nur notwendig das der Kunde wiederkommt, sondern zielen verstärkt darauf ab die ständig sinkende Besucher Häufigkeit der Kunden zu erhöhen. Dies funktioniert einerseits mit Nachterminierung oder einer Erinnerungsmail bzw. SMS bei dem der Kunde einen Rabatt für einen früheren Besuch als beispielsweise alle drei Monate (des Kunden normaler Rhythmus) Auch kleine Give-Aways erhöhen die Kundenbindung. Nach dem Motto Freunden gibt man ein Küsschen oder einfach eine Aufmerksamkeit und Anerkennung.
  5. Kein Produktverkauf – ist für mich fatal es ist nämlich eine unterlassene Hilfeleistung dem Kunden gegenüber!
    Mich schmerzt es immer, wenn ich höre ich wasche mit einem Apotheker-Shampoo wegen Schuppen oder der empfindlichen Kopfhaut. Halt mal, wer ist der Profi und Experte für Haar und Kopfhaut? Der Friseur, aber wenn man sich als Fachkraft nur von den Schuppen oder fettiger Kopfhaut ekelt ist es zu wenig. Dies gehört Angesprochen und mit optimalen Produkten beraten. Genauso ist für mich das Thema „Haarausfall“ ein perfekter Umsatzmotor und gleichzeitig eine Aufwertung der Kompetenz als Haar und Kopfhautexperte!